Skip to main content

Der arktischen Küste von Tromsø nach Svolvær

Preis NOK:
17 000,-
Tage: 8
7 x Übernachtung mit Frühstück.
6 x selbsgemachte Lunchpacekt und nachfüllen Thermos.
5 x 3 Gänge Abendessen/Buffet.
Tourbeschreibung.
Elektronische Karten (bikemap.net).
Gepäcktransport.

Fähren sind nicht inbegriffen
Book reise

Eine Erlebnisreise in Nord-Norwegen in großartiger Natur an frischer, salziger Meeresluft. Die Eismeerküste zwischen Tromsø und Svolvær ist ein Abenteuer für jeden, der eine etwas anspruchsvollere Fahrradtour machen möchte. Hole tief Luft und fülle deine Lungen mit frischer Meeresluft und radele mit Wind in den Haaren durch eine wunschschöne und abwechslungsreiche Insellandschaft.

Die Tour beginnt in Tromsø und du triffst auf das Meer, wenn du in Sommarøy ankommst. Von dort aus folgst du dem äußeren Teil von Senja, wo mächtige Fjellmassive an Trolle erinnert, die unter der Mitternachtssonne zu Stein geworden sind. Andøya bietet Kontraste mit vielen Tälern, Moorgebieten und steilen Bergen. Die letzte Etappe, von Sortland nach Svolvær, kannst du mit Hurtigruten durch den Raftsund fahren und den bekannten Trollfjord vom Wasser aus erleben. Die Tour endet mit einer Übernachtung in Svolvær. Insgesamt ca. 350 Kilometer.

Ein Teil der Strecke verläuft entlang des Norwegische Landschaftsroute Senja und Andøya.

 

Reise suchen

Tagesprogramm

  • Du gehst auf eigene Faust unterwegs zu sein und dein Tempo selbst zu bestimmen. Du kannst Pausen machen, Abkürzungen nehmen oder Umwege machen, wenn du willst. Wir haben die Planung für dich gemacht und sorgen für Karten und Wegbeschreibungen. Unterwegs sorgen wir dafür, dass dein Gepäck zum nächsten Übernachtungsort gebracht wird.

    DAUER: 8 tage, Samstag - nächsten Samstag

    LÄNGE: 305 km + optionale Umwege

    SCHWIERIGKEITSGRAD: Anspruchsvoll. Touren für Menschen, die gut im Training sind und gewohnt sind, mehrere Tage hintereinander mehrere Stunden im Sattel zu sitzen. Tagesetappen von ca. 30 bis 70 Kilometern.
    Bei schlechtem Wetter und viel Niederschlag und/oder Wind werden die Touren anstrengender! Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, dass die Touren ohne Guide/Reiseleitung mindestens zwei Teilnehmer gemeinsam fahren.

  • TAG 1, SAMSTAG: Ankunft in Tromsø

    Tromsø ist die Hauptstadt Nord-Norwegens und liegt fast auf 70 Grad nördlicher Breite. In Tromsø scheint die Mitternachtssonne vom 19. Mai bis zum 27. Juli.

    Übernachtung im Quality Saga Hotel, Tromsø

  • TAG 2, SONNTAG: Radtour von Tromsø nach Sommarøy, 62 km

    Der Tag beginnt mit der Lieferung und Anpassung von eventuellen Miet-Rädern.

    Du fährst um die Südspitze von Tromsøya bis nach Kvaløya. Entlang der Kvaløysletta (Fuß- und Fahrradweg) kommt zunächst ein flaches und leicht fahrbares Stück Strecke. Dann rollst du hinunter nach Kattfjorden, der von majestätischen über 1000 Meter hohes Bergen umgeben ist. Auf dem weiteren Weg nach Sommarøy kommst du an Bootshäusern, Stegen und verlassenen Fischerorten vorbei. Sommarøy ist ein lebendiger Küstenort, der von Fischfang und Tourismus lebt. Für die fitteren empfehlen wir eine Abendwanderung auf den Hillesøytoppen, mit herrlicher Aussicht über das Meer und nach Süden in Richtung Senja.

    Übernachtung im Sommarøy Arctic Hotel

  • TAG 3, MONTAG: Tour von Sommarøy über Brensholmen nach Medfjordvær, 41 km

    Du fährst zum Fähranleger in Brennsholmen, ca. 7 Kilometer. Von dort geht die Sommerfähre nach Botnhamn auf Senja.

    Von Botnhamn aus gibt es einige Steigung über einen kleinen Pass auf 120 Höhenmetern. Auf der anderen Seite warten dann schöne Abfahrten und leichtes Terrain am Ford entlang nach Senjahopen und Medfjordvær. Irgendwann erreichst du den Rand von Senja, mit einer überwältigenden Landschaft aus steilen Bergen, die direkt ins Meer stürzen. Hier schlängelt sich der schmale Weg durch die kühlen, klaren Fjorde.

    Übernachtung im Medfjord Brygge

  • TAG 4, DIENSTAG: Tour von Medfjordvær nach Hamn, 46 Kilometer

    Du fährst zurück nach Senjahopen, dann weiter bergauf durch den Geitskardstunnel. Von dort aus begab nach Ersjordsstranda und weiter nach Tungeneset mit fantastsicher Aussicht auf den berühmten Okshornan. Der Tag endet mit einer starken Steigung zum Skalandstunnel, bevor du dann bergab nach Senjatrollet und weiter nach Hamn auf Senja rollst. Nasjonal Turistveg Senja hat sehr schöne Rastplätze in Ersfjordstranda, Tungeneset und Bergsbotn eingerichtet.

    Übernachtung im Hamn in Senja

  • TAG 5, MITTWOCH: Tour von Hamn über Gryllefjord und Andenes nach Bö, 59 km

    Auf der ersten Etappe, von Hamn nach Gryllefjord, kommst du durch den Ballevikskartunnel, den neuesten Tunnel auf Senja, der 2013 eröffnet wurde. Du kannst auch den alten Weg über einen Pass von 170 Höhenmetern entlangfahren. Die Tour von Hamn nach Gryllefjord ist je nachdem 11 oder 17 Kilometer lang. Die Fährfahrt dauert 1 Stunde und 40 Minuten.

    Von Andenes fährst du weiter nach Bö und Marmelkroken, 48 km. Eine schöne, leichte Etappe, wenn der Gegenwind das nicht sabotiert. Der Weg führt an der Küste von Andøya entlang, zum Teil auf einem breiten Pfad zwischen Meer und Fjell, zum Teil durch endlose Moorgebiete. Wenn du Glück hast, siehst du sowohl Seehunde als auch Wale und Adler unterwegs. Ein Stopp in Bleik mit einer Wanderung am Strand und an den alten Behausungen entlang ist sehr zu empfehlen. Von hier aus kannst du den Vogel-Felsen auf Bleikøya beobachten. Nasjonal turistvei Andöya hat ein paar schöne Aussichtspunkte auf Kleinodden angelegt, nördlich von Bleik und bei Bukkekjerka, südlich der endlosen Moorgebiete.

    Abendessen und Übernachtung im Marmelkroken, Bö

  • TAG 6, DONNERSTAG: Tour von Bö nach Sortland, 63 km

    Von Bö aus geht die Tour weiter an Risøyhamn vorbei und über die steile Brücke, die über den Risöysund führt. Der Weg am Fjord entlang von Risøyhamn nach Sortland ist leicht zu fahren, aber hier musst du auch mit mehr Verkehr rechnen.

    Übernachtung im Sortland Hotell

  • TAG 7, FREITAG: Tour von Sortland nach Svolvær, alternative Strecken, 28/76 km

    Alternative 1: Fahre von Sortland nach Stokmarknes, 28 Kilometer. Nimm die Hurtigrute von Stokmarknes nach Svolvær. Die Fahrt geht durch den schmalen Rafsund und vorbei am berühmten Trollfjord.

    Alternative 2: Fahre von Sortland nach Melbu und dann mit der Fähre nach Fiskebøl. Von dort aus weiter nach Svolvær, insgesamt 76 Kilometer. Du musst mit einigem Verkehrsaufkommen auf der E10 rechnen.

    Von Fiskebøl empfehlen wir einen Umweg entlang des Fv888 entlang der Küste von Austvågøy, (ca. 43 Kilometer/3 Stunden länger). Von Sildpollen geht es 16 Kilometer entlang der E10 nach Svolvær und es gibt einigen Verkehr. Eventuelle Abgabe von Mieträdern nach näherer Absprache.

    Übernachtung im Thon Hotel Lofoten

  • TAG 8, SAMSTAG: Abreise oder Fortsetzung mit unserer Tour zu den Lofoten.

    Alternative Reisemöglichkeiten von Svolvær:
    - Schnellboot von Svolvær nach Bodø, Abfahrt 6:30 Uhr (+ 16.00 an Sonntagen).
    - Hurtigrute in Richtung Süden von Svolvær um 20:30 Uhr.
    - Hurtigrute in Richtung Norden von Svolvær um 22:00 Uhr.
    - Flug von Svolvær oder Bus nach Evenes und Flug von dort.

    Achtung! Es kann Änderungen der Abfahrtzeiten geben.

Termine und Preise

Tourdatum 2023: Siehe Buchungsseite
Schwierigkeit: Grad 3 - siehe praktische Informationen
Tage: 8 (Samstag - nächster Samstag)

Anzahl der Teilnehmer:
Mindestens 4 Personen, um die Tour abzuschließen. (Eine geringere Anzahl kann gegen Aufpreis vereinbart werden). Maximal 12 Plätze pro Abfahrt.

Preis pro Person 2023:
Pro Person im Doppelzimmer: NOK 17 000,-
Einzelzimmerzuschlag: NOK 4 200,-

NB! Bei Buchung vor dem 1. Juni erhalten Sie einen Rabatt von NOK 250,- pro. Erwachsener

Der Preis beinhaltet:
7 x Übernachtung inkl. Frühstück.
6 x Lunchpaket selfmade / Refill-Thermos.
4 x 3-gängiges Abendessen
Tourbeschreibung
Elektronische Karten (bikemap.net)
Gepäcktransport (1 kolli pro. Person)

Nicht enthalten:
Reise- und Stornoversicherung
Alkoholische Getränke, Sodagetränke und Snacks
Fähren (insgesamt ca. NOK 500,- pro ​​Person) 

Extra:
Topografische Straßenkarte: NOK 650,-
Zusatznacht in Tromsø vor Tourbeginn: Ab NOK 900,- inkl. Frühstück

Fahrradverleih 2023 - inklusive Rücktransport ab Svolvær: 
Hybrid fahrrad, 7 Tage: NOK 3 350,-
Elektro-Fahrrad, 7 Tage: NOK 4 650,-

Die Kaution für ein Elektrofahrrad beträgt NOK 3 000,- pro Fahrrad. Diese wird bei der Abholung des Fahrrads bezahlt.

Die Räder kommt mit folgender Ausstattung: 
Fahrradtasche, Flaschenhalter, Helm, Wirelock, Reparaturset mit Patches,die nötigen Schlüssel für Anpassungen, Ersatzschlauch, Pumpe, Lichter für die Montage an Helm, reflektierende Weste. Es ist möglich, eigene Pedale zu bringen.
Elektro-Fahrräder:
Krank montierten Moteor, Ehimano STEP elektrisches System. De Batterie is 400VA und zählt 90 - 120 km. Es folgt IMED ladegerät und es is beabsichtig, in Standard-Steckdose im Raum am jeer Hotel augzuladen.

Andere Fahrradtouren in Norwegen: www.discover-norway.no/radfahren/norwegen

Fahrradverleih

Crossway Urban 100 or Montezuma - Mens

Crossway Urban 100 or Montezuma - Womens

Electric Touring bike - Merida E-Spresso Steps 900 EQ Tour Lady

Electric Touring bike - Merida E-Spresso Steps 900 EQ Tour Man



Ortlieb handlebar bag 




Ortlieb pannier

Landkarte

Buchen sie ihre reise

OutboundReisezielPlätzeVon preis
17/6Arktischen Küste entlang 17 - 24 Juni 2023717 000,-Book
24/6Arktischen Küste entlang 24 Juni - 1 Juli 2023817 000,-Book
15/7Arktischen Küste entlang 15 - 22 Juli 2023Mehr als 817 000,-Book
22/7Arktischen Küste entlang 22 - 29 Juli 2023Mehr als 817 000,-Book
5/8Arktischen Küste entlang 5 - 12 August 2023 Mehr als 817 000,-Book
12/8Arktischen Küste entlang 12 - 19 August 2023Mehr als 817 000,-Book
26/8Arktischen Küste entlang 26 August - 2 September 2023617 000,-Book