Skip to main content

KULTURREISE

Die Wiege der norwegischen Kultur 

Die berühmenten norwegischen Künstler wie Henrik Ibsen, Edvard Grieg und Edvard Münch lieβen sich durch ihre Reisen von Lillehammer aus durch das Gudbrandstal oder Valdres in die Nasjonalparks der Hochgebirge inspirieren. Dort fanden sie die historischen Quellen, Sagen und Mythen, die Grundlage ihrer Werke bilden.
Der Roman Die Glocke im See beim Lars Mytting basiert auf einer lokalen Sage und beschreibt den Umzug einer Stabkirche vom Norwegen nach Dresen im 19 Jarhundert.

Individuelle Reisende mit dem eigenen Wagen

Reise suchen

Auf Ibsens Spuren - das Peer Gynt Festival

Jedes Jahr Anfang August können Sie das Peer-Gynt-Schauspiel auf einer spektakulären Freilichtbühne am Gålå-See, Gudbrandsdalen miterleben. Henrik Ibsen Als Mitbegründer der Moderne im Theater gilt Henrik Ibsen oft als der 'Vater des Realismus' und...

Eine Reise - 10 Stabkirchen

Haben Sie den historischen Roman „Die Glocke im See“ von Lars Mytting gelesen? Die Geschichte erzählt von einem kleinen Dorf im Gudbrandstal im 19. Jh. und wie eine der großartigsten Stabkirchen Norwegens gekauft und nach Dresden in Deutschland...

Edvard Munch – eine Lebensreise

Edvard Munch zählte zu den bedeutendsten Künstlern der Moderne. Beim Besuch der Orte, die ihn inspirierten, treten Sie in die Fußstapfen von Munch in Südnorwegen. Edvard Munch (1863-1944) zählte zu den bedeutendsten Künstlern der Moderne. Seine künst...

Norwegisches Litteratur Festival

Das norwegische Literaturfestival ist das größte seiner Art in Skandinavien. Dazu gehört auch ein vielseitiges Programm für Leser aller Altersgruppen. Das norwegische Literaturfestival ist das größte seiner Art in Skandinavien. Dazu gehört auch ein v...